Finanzkrise und Pandemie in Griechenland bedeutet auch, dass viele Menschen keine ausreichende Gesundheitsversorgung in Anspruch nehmen können. Es herrscht hohe Arbeitslosigkeit und nach einem Jahr ohne Beschäftigung endet die Arbeitslosenunterstützung, dann steht nur mehr ein sehr geringer Betrag an Sozialhilfe zu. Die betroffenen Menschen können sich keine medizinische Behandlung leisten, teilweise nicht einmal mehr Lebensmittel. Und in den Krankenhäusern sorgen drastische Sparprogramme dafür, dass es auch dort am Nötigsten fehlt.

Das geschieht vor unseren Augen, in Griechenland, in einem Mitglied der Europäischen Union, in unserem Ferienparadies. Die Griechenlandhilfe, Verein für humanitäre Hilfe in Griechenland, hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese unerträglichen Zustände zumindest zu lindern.
Die Griechenlandhilfe steht für die Wahrung der Menschenrechte auch für die Ärmsten der Armen – der Rechte auf Nahrung, Wasser, Obdach, Gesundheit und soziale Sicherheit.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Unsere Kontodaten:
IBAN: AT64 3502 1000 1809 7121
BIC: RVSAAT2S021



Helfen Sie uns helfen.
Jeder noch so kleine Beitrag kann Leben verändern! Danke!

News Feed

Wir haben eine neue Homepage - klicken Sie mal rein: www.griechenlandhilfe.at
🧐
...